Na, dass finde ich doch mal eine sehr schöne Aktion. Das Freilichtmuseum Detmold sucht „Erntehelfer“. Das Museum bzw. die dorigen Museumspädagogen haben ein schönes Programm mit dem Titel „Auf dem Weg zur Rübenlaterne“ ausgearbeitet. Interessierte Kinder können nach dem Anbau der Rüben im Frühjahr nun im Herbst die Möglichkeit nutzen, bei der Ernte der Feldfrüchte zu helfen. Am Dienstag, 15. Oktober 2013, können die kleinen Erntehelfer ab 16 Uhr im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) selbst Hand anlegen.

Waren Runkeln oder Futterrüben als Winterfutter für die Tiere früher auf jedem Hof zu finden, sind sie mittlerweile selten geworden. Traditionell mussten beim Rübenanbau auf den Höfen früher die Kinder mit anpacken. Für den Kurs im Freilichtmuseum sollten die Erntehelfer mindestens sechs Jahre alt sein und robuste Arbeitskleidung, festes Schuhwerk sowie Verpflegung mitbringen. Der Kurs sowie der Museumseintritt sind für die teilnehmenden Kinder kostenlos. Treffpunkt ist der Museumseingang. Anmeldungen nimmt das Infobüro unter Tel. 05231/706-104 entgegen.