Ein Ausflug ins Grüne und das direkt vor der eigenen Haustür oder zumindest in erreichbarer Nähe? Der eigene Garten ist für viele Menschen ein Traum. Doch nicht für jeden ist die Wunschvorstellung ohne Weiteres umsetzbar. Schließlich will ein Garten finanziert werden. Nicht immer aber muss dieses Vorhaben Unsummen kosten.

Für viele Menschen ist ein eigener Garten das Non-plus-ultra, sei es um bei der Gartenarbeit den Kopf frei zu bekommen oder um einfach nur zu relaxen. Dabei schwebt dem einen ein kunstvoll gestalteter Park nach chinesischem Vorbild vor, während der andere lieber im Wildwuchs der Wiese zwischen Obstbäumen wandelt. Geschmäcker sind eben verschieden.

Portrait of mid-adult woman proudly showing her plants

Bild 1: © istock.com/AleksandarNakic

Einfache Kniffe

Gemeinsam ist den Gartenliebhabern ihre Passion für die Hege und Pflege. Ganz gleich, ob am Ende der Bemühungen ein üppiges Blumenbeet oder ein voller Obstkorb steht: Der Aufenthalt im eigenen Garten lässt uns unsere Batterien aufladen und in stressigen Phasen unsere Beziehung zur Natur wieder spüren.

Wer denkt, dass eine solche Alltags-Oase arm machen muss, der irrt. Oft genügt es schon, bei der Planung des Gartens ein paar einfache Kniffe zu befolgen, um auch mit wenig Geld auszukommen. So können die Kosten für Pflanzen durch eigene Stecklinge minimiert werden. Wer Ableger züchtet, der braucht nicht in jedem Fall eine Neuanschaffung.

Nützliche Helfer

Tutorials im Internet verraten außerdem, wie man kostspielige Ausgaben für Pflanzenkübel vermeiden und sie stattdessen selber herstellen kann. Schädlingsbefall kann durch Umsicht und vor allem durch Vorsorge verhindert werden.

Nützlinge sind hier das Mittel der Wahl, denn für jeden Schädling gibt es auch einen Gegenspieler, der ihm auf natürliche Weise den Garaus macht. Voraussetzung hierfür ist, den Nützlingen den passenden Lebensraum zur Verfügung zu stellen, zum Beispiel in einem sogenannten Insektenhotel.

Salvia Flowers and Rock Retaining Wall at a Residential Home

Bild 2: © istock.com/herreid

Finanzierung über Kleinkredit

Sollte der Traumgarten dennoch einige Investitionen erfordern, bietet sich ein Kleinkredit an, der in der Regel keine besonderen Sicherheiten erfordert. Entsprechend der eigenen Möglichkeiten kann hierbei die Laufzeit und die Höhe der monatlichen Rate festgelegt werden.

Doch Vorsicht: Nicht jedes Angebot, das auf Anhieb Vertrauen weckt, ist auch zu empfehlen! Vorab bietet sich ein Kreditvergleich an, um sicherzugehen, auch das passende Angebot für das eigene Gartenprojekt zu finden.

Ein Garten kann wachsen

Und schließlich zählt ja auch Geduld zu den hervorstechenden Eigenschaften von Pflanzenfreunden. Nicht jeder Wunsch muss letztlich auf einen Schlag erfüllt werden. So kann der eigene Garten auch Schritt für Schritt wachsen und gedeihen.

Funny smiling kid boy with carrots in domestic garden. child gardening outdoors. Healthy organic vegetables as snack for kids and kindergarten children

Bild 3: © istock.com/romrodinka