Ein wunderbarer warmer sonniger Tag und so ein rechter Start in den neuen Monat Oktober. Noch kann der alte slawische Name „gelber Monat“ noch nicht greifen. Zwar welkt einiges und die Nächte sind recht frostig, aber über Tag ist es herrlich. Bei dem Gang durch den Garten fiel der Blick auf die Johannisbeeren, die schon längs als Marmelade eingemacht sind und dem kleinen Brombeerstrauch, der in diesem Jahr einen ordentlichen Satz gemacht hat. Für die Größe sind jede Menge Beeren vorhanden und die Überlegung die Lieben mit etwas Brombeermarmelade zu überraschen war schnell getroffen.

BromBrom

Noch geschwindt das Eimerchen geholt und da raschelte es im Gebüsch aber nicht „hüben“ sondern „drüben“ bei den Nachbarn. Die Frau Nachbarin war auch bei der Gartenarbeit und wir begrüßten uns. Seit längerem hatten wir nicht gesprochen und so wurde aus dem kurzen Schwatz schnell ein Viertelstündchen.
Auch noch einen Kaffee zusammen nehmen hätte die Brombeermarmeladenabsicht gänzlich kontakariert und so bleib es bei dem Schwatz und schnell füllte sich der Eimer.
Da wir es alle eher leicht säuerlich und nicht so süß mögen, kamen noch ein paar Töpfchen eingefrorene Johannisbeeren schwarz, rot und weiß mit in den Topf, so dass es eher Typ „Waldfrucht“ denn „Brombeer“ wurde. Gut 10 Gläser sind es geworden. Für einen Schnellschuss ohne große Vorplanung ganz gut.

Rezept:
Brombeer, und die Johannisbeeren
Gelierzucker 1:2
Rotwein 100 ml
Zitronensaft
nach dem Kochen durch ein Sieb giessen und in die sauberen Gläser füllen und auf den Kopf stürzen-Fertig

Nach dem Marmeladeneinschub gab es dann doch noch einen Kaffee, aber die Nachbarin war schon wieder aus ihrem Garten verschwunden, schade ich hätte ihr gerne ein Glas Marmelade zum Kosten geschenkt. Die Sonne versetze mich aber nicht und ich blieb noch ein Weilchen im Garten sitzen.
Was für ein Luxus diese Leben mit der Natur, geniessen und einfach Mensch sein können. Morgen wird es Zeit sich um die Rose zu kümmern und auch etwas Unkraut bei den Blumen könnte noch gezupft werden. Ein schöner Oktoberstart.