Die Baumassnahme Sitzplatzerweiterung haben wir hier ja schon vorgestellt. Nun kamen 9 Tonnen Sand, um die verschiednen Baustellen mit neuem Mutterboden zu füllen. Da die Eingänge in den Garten aus 90 cm breiten Eisengartentüren bestehen, war an die Hilfestellung mit Maschinen nicht zu denken. Sämtliche zur verfügung stehenden Kräfte wurden engagiert und mit Hilfe von zwei Schubkarren Schaufel um Schaufel Erde in den Garten gebracht.
Sitzplatz, vorher
Als dann der zukünftig deutlich vergrößerte Sitzplatz die passende Menge Sand aufgenommen hatte, ging es um die Gestaltung. Die Sammlung seit Jahren zusammengetragener Findlinge in allen Größen,die sich überall im Garten finden kam jetzt ganz groß raus.
Sitzplatz fertig
Auch hier wurde wieder viel Materie bewegt und geklopft und verdichtet. Nach einem weiteren Tag intensiver Arbeit war die Sitzfläche gut 3,5 Meter weiter nach hinten verlegt.
Bei der Form wird noch gestritten ob es sich um einen Flaschenöffner oder um einen Baum handelt. Mir egal es sitzt sich gut drauf.
Jetzt fehlen die Pflanzen um das ganze stimmungsvoll zu einem Gesamtkunstwerk werden zu lassen. Stauden,Gräser, blühende Blumen und das ganze höhengestaffelt und für das Jahre mit vielen Blühintervallen versehen. So soll es werden.