Jetzt ist es soweit Weihnachten 2013 steht in den Startlöchern. In den Supermärkten ist noch hauen und stechen, in den Parkhäusern der Innenstädte auch und wohl dem der alles schon im Haus hat.FroheWeihnachtenEine nette Nachbarin von dem Garten etwas weiter gegenüber brachte noch zwei prächtige Granatäpfel, die akutelle für das Heilig Abend Weihnachtsgesteck sorgen.

Das sich der Winter ganz bald zeigt ist nicht zu erwarten bei der Bauernregel die meint zu Adam und Eva die Witterung so pflegt sie bis Monatsende zu sein. Ja dann mal die Regenschirme, die als Weihnachtsgeschenke unter den Baum kamen nicht vergessen.

Für den diesjährigen Heiligen Abend mal wieder eine abgespreckte Version des schlesischen Weihnachtsessens. Nur die schlesischen Weißwürstchen mit Kartoffelpürree und Sauerkraut und Zwiebeln. Die Rosiensauce und die anderen so schlankmachenden Vorspeisen und Nachtische bleiben weg. Die angeheiratete Verwandtschaft macht Creme Bruleé und das soll dann reichen.

Allen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden eine Frohe Weihnacht!