Klar das die etwas weniger kalten Tage in der letzten Woche wieder Lust auf Garten gemacht haben. Unter den leichten Schneeflecken der letzten Zeit die weggetaut sind, haben sich die Staudenreste in unansehnliche Gestrüppe verwandelt und die Frühblüher kommen sachte aus dem Boden. Daher ist es folgerichtig, dass die ersten Gartenfestivals Indoor wieder starten. Im März, genauer vom 17. bis 19 März startet die „Garten-Frühling-Lebensart“, im Messezentrum, Bad Salzuflen

Dort gibt es pünktlich zum Frühjahrsbeginn die erste Schau mit Osterdeko, Balkonpflanzen, Gartenmöbeln und Lifestyleprodukten.

????????

Bildquelle: Evergreen, Kassel.

Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber was auch immer auf der Verschönerungsliste für Haus und Garten stehen mag, hier findet man es. Blumenzwiebeln und Stauden warten auf einen schönen Platz im Kübel oder im Beet vor dem Haus. Nester, farbenfrohe Eier, Blumenkränze und vorwitziges Federvieh stimmen auf Ostern ein. Fürs „Angrillen“ im Kreis der besten Freunde stehen Grills, Feuerschalen oder Gartenkamine bereit. Antipasti für vorneweg, leckerer Wein zum Anstoßen, Essig und Öl für den begleitenden Salat und viele andere Leckereien gibt es hier auch. Mit schönen Windlichtern und dekorativen Schalen können die Gastgeber zudem die Tischdeko aufpeppen oder mit irischer Country-Mode und handgefertigtem Schmuck sich selbst in Schale werfen.

Wer vor der ersten Gartenparty der Saison noch das heimische Grün auf Vordermann bringen will, der deckt sich mit Gartenhandschuhen, Stiefeln und Astscheren ein. Ebenso mit Gehölzen für die durch Frost entstandenen Lücken oder mit Gartenskulpturen und -keramiken für die Terrasse. Und wer weiß, vielleicht ist der Frühlingsbeginn endlich der Anlass, den lang gewünschten Strandkorb oder den heiß ersehnten Garten-Whirlpool anzuschaffen.

„Garten-Frühling-Lebensart“, Messezentrum, Bad Salzuflen, 17. bis 19. März 2017, 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei, bis 17 Jahre 1 Euro, Wochenend-Karte 12 Euro. Weitere Informationen unter www.gartenfestivals.de und Telefon 0561/2075730.