Zum Trotz bin ich heute mit den Fahrrad zum Arbeiten gefahren. Den Sonnenschein locken. Licht, mehr Licht sozusagen.
Aber natürlich ist es mit dem Herbstanfang ja gut. Es gibt tolle Blumenzwiebeln, die es einzupflanzen gilt, das Rasenwachstum wird langsamer und überhaupt die Zeit des Planens, wie soll der Garten an der einen oder anderen Ecke oder Länge anders werden.
Sonst war die Anlage der Staudenbeete ganz gelungen. Die noch vorhandenen Lücken sind langsam aufgefüllt, oder doch noch hier und da Katzenminze unter die Rosen gepflanzt. Jetzt kommen die Überlegungen wohin mit den Pflanzen und Gartendekodingen die nicht draussen bleiben sollen. Wie wird die Garage am Besten aufgeräumt, ausgeräumt und genutzt für diese Dinge,….
Jedenfalls ist der Herbst nicht zu verleugnen, da ja auch die Blätter die deutliche Laubfärbung entwickeln. Die trockenen Wochen haben Spuren hinterlassen.

Die Bauernregel für heute sagt: Wenn im September viele Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen. Ja dann mal sehen.