Also seit gestern kommt mal Sonne auf, sie scheint sichtbar in den Garten und macht lust auf die längst überfällige Inventur des Baumaterials, dass sich seit dem letzten Jahr immer wenn es passte fand und gesichert wurde. In der Garage in der Krempoli, so heißt der Platz, inspiriert von der Kindersendung in den 70er. Der Kinderspielplatz schlechthin.

Neben der Garage unter dem Kirschbaum und der Tanne, die noch darauf wartet ein öffentlicher Weihnachtsbaum zu werden. Gegen Abholung kann sie kostenfrei mitgenommen werden. Bei Interesse einfach Bescheid sagen,….

Aber zurück. Jetzt mal schauen, ob schon genug Holz in Form von Paletten gefunden sind.

Und siehe da, alte Bekannte, die seit den Rodungen letztes Jahr doch von ihrer Wertschätzung besonders als Gartenpflanze verloren haben.

KrempoliEnergisch war dann der Platz gesäubert und die Inventur des Baumaterials gehalten:

InventurFür den Boden reicht es schon, nur für die Wände, die als Einwegpaletten hochkant gestappelt eingesetzt werden soIllen passt es noch nicht. Aber immerhin schon ganz gut.

Ideal wären noch 8 Einwegpaletten und sechs Kanthölzer in einer Länge von 2,40 Meter, dann sind die Pfosten für die Konstruktion auch da. Das Ganze als Dach bekommt Holzlatten mit aufgelegten Holzbrettern die sich auf dem Dachboden gefunden haben.

Im März soll die Bauaktion stattfinden. Dann mehr mit Bildern. Ach ja warum das Ganze? Ein Holzschuppen für den Vorrat an Holzscheiten für einen Ofen, der aber noch nicht da ist. Aber was nicht ist, kommt manchmal ganz plötzlich und dann wäre es doch Schade, wenn die Lagermöglichkeit noch nicht fertig ist.