Die kleine Baumassnahme am Sitzplatz, die sich hier schon in Folge 1 und Folge 2 verfolgen ließ ist zu ihrem Ende gekommen.
Sitzplatz3
Bildquelle: Sitzplatz mit Flächen A + B im frisch gepflanzten Zustand

Besser zu ihrem begrünten Anfang. Am Wochenende wurde das letzte gute Wetter, wenn man den Wetterfröschen glauben darf, genutzt und es wurden ca. 40 Stauden und drei horstbildende Gräser auf den Flächen A, B, und C gepflanzt. Da war es hilfreich die Bildchen auf den „Visitenkarten“ zu sehen und zu überlegen wer wie groß werden kann und in welcher Reihenfolge von vorne niedrig/Bodendecker bis zum hinteren Abschluss Gräser und hochwachsende Stauden gruppiert werden sollen.
Es hat Spaß gemacht, aber es ist schon eine Wissenschaft das Staudengärtnertum.
Und dann die Abstände und wohin mit den Bodendeckern. Die Optik ist erstmal schön, sind ja auch alle ganz klein, aber im kommenden Jahr wird es dann richtig spannend.

Und hier noch Fläche C, hinter der sich das Hochbeet versteckt.

HochbeetFlächec
Der erste Afternoon-Tea hat geschmeckt und am nächsten morgen sind alle neuen Bewohner im Garten freundlich begrüßt worden. Am Zuspruch soll es auch nicht mangeln.