Früher lieferten Weiden das Ausgangsmaterial für viele Gebrauchsgegenstände, so zum Beispiel für Körbe. Durch den regelmäßigen Schnitt im Winter bildet sich auch bei den Weiden im LWL-Freilichtmuseum Detmold die spezielle Wuchsform dieser Gehölze.

Bildquelle: Freilichtmuseum Detmold.LWL/Jähne

In dem Workshop „Weiden schneiden“ vermittelt Korb- und Flechtwerkgestalterin Petra Franke am Sonntag (15.1.) ab 10 Uhr im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Grundlagenkenntnisse zu den verschiedenen Arten, die zum Flechten geeignet sind, und schneidet die Weiden gemeinsam mit den Teilnehmern.

Wer zu Hause flechten möchte, kann das geschnittene Material mitnehmen. Mitzubringen sind: eine Rosen- und Astschere, Handschuhe, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, bei Bedarf Verpflegung sowie gegebenenfalls eine Transportmöglichkeit für das Schnittgut. Interessierte können sich bei der Museumszentrale unter 05231/706-0 bis zum 13. Januar anmelden.