Dass es im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht ist, wilden Bienen zu helfen, das zeigt ein Ferienprogramm im LWL-Freilichtmuseum Detmold. Bei den Naturbegegnungen am Dienstag, 15. April 2014, lautet das Motto im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) „Wilden Bienen muss geholfen werden“. Denn die friedlichen und interessanten Wildbienen werden immer seltener und brauchen menschlichen Schutz. Nachdem die Teilnehmer den Lebensraum der Insekten kennengerlernt haben, töpfern sie einen Unterschlupf für den heimischen Garten. Das Programm richtet sich an Grundschulkinder zwischen sechs und zehn Jahren und kostet sechs Euro Gebühr. An unempfindliche Kleidung und Verpflegung sollte ebenso gedacht werden wie an eine Anmeldung unter Tel. 05231/706-104.